Gehorsamsübungen

Als Sandy zu uns kam, konnte (und wollte) sie eigentlich noch gar nichts so richtig. Mit den leichtesten Übungen "Sitz" und "Platz" fingen wir an, und da sie sehr pfiffig ist, war das natürlich überhaupt kein Problem. Mit dem "Bleib" wurde es da schon schwieriger, denn die Verlockung aufzustehen und Frauchen hinterherzurennen, war einfach riesig.

Die größten Probleme bereitete ihr "Bei Fuß". Was habe ich da nicht alles ausprobiert ... Letztendlich hat es dann aber ganz einfach mit einem Front-Geschirr geklappt.

Ich verlange nicht, dass wir eines Tages so gut sind, dass man uns auf jedem Hundeplatz einen roten Teppich ausrollt und Beifall klatscht, wenn wir loslegen. Für jemanden, der einen perfekt erzogenen Hund hat, der sich beim Heranrufen millimetergenau vor Herrchen oder Frauchen platziert, sehen unsere Übungen sicher etwas stümperhaft aus. Ich bin im Großen und Ganzen zufrieden - hier und da könnte man noch etwas verbessern, aber für den normalen Hausgebrauch reicht es.

Sandys Repertoire an Standard-Übungen

Sandy kann ...
... Sitz
... Platz
... Fuß (am linken Fuß gehen)
... Rechts (am rechten Fuß gehen)
... An den Fuß (im Bogen um mich herum und auf der linken Seite hinsetzen)
... Rechter Fuß (im Bogen um mich herum und auf der rechten Seite hinsetzen)
... Hier (herkommen und vor die Füße setzen)
... Bleib
... Steh

... und noch mehr gibt's zu sehen unter Hundetricks.

Kommentare

Wir freuen uns auf eure Kommentare, eigene Erfahrungen und eventuelle Fragen!

Die Mail-Adresse wird lediglich zur Verifizierung des Eintrags benötigt und nicht veröffentlicht, für weitere Zwecke verwendet oder an Dritte weitergereicht. Die Daten werden verschlüsselt übertragen.